INFORMATIONEN ÜBER DIE VERARBEITUNG VON PERSONENBEZOGENEN DATEN
gemäß Artikel 13 der Verordnung (EU) 2016/679
WARUM DIESE INFORMATIONEN

Diese Seite beschreibt in Übereinstimmung mit der Verordnung (EU) 2016/679 (die “Verordnung”) die Verarbeitung personenbezogener Daten von Nutzern, die italiaunghie.it/stampaunghie besuchen.

Diese Informationen gelten nicht für andere Seiten, Websites oder Online-Dienste, die über Hyperlinks, die auf der Website veröffentlicht werden können, zugänglich sind.

INHABER DER DATEN

Nach Rücksprache mit den vorgenannten Seiten können Daten über identifizierte oder identifizierbare natürliche Personen verarbeitet werden.

DATENSCHUTZ

Der behördliche Datenschutzbeauftragte (DSB) ist unter folgender Anschrift zu erreichen: Datenschutzbeauftragter – Data Protection Officer, Piazza Venezia 11, IT-00187, Rom, E-Mail: rpd@gpdp.it.

RECHTSGRUNDLAGE FÜR DIE VERARBEITUNG

Die auf dieser Seite zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten werden vom Garanten in Erfüllung seiner Aufgaben von öffentlichem Interesse oder in jedem Fall im Zusammenhang mit der Ausübung seiner öffentlichen Befugnisse verarbeitet, einschließlich der Aufgabe, das Bewusstsein und das Verständnis der Öffentlichkeit für die Risiken, Vorschriften, Garantien und Rechte im Zusammenhang mit der Verarbeitung zu fördern, sowie die Sensibilisierung der für die Verarbeitung Verantwortlichen und der Auftragsverarbeiter für die ihnen durch die Verordnung auferlegten Pflichten zu fördern (Artikel 57 Absatz 1 Buchstabe b) ad) der Verordnung ).

ARTEN DER VERARBEITETEN DATEN UND ZWECK DER VERARBEITUNG

Einsichtnahme in die Daten

Die Informatiksysteme und Softwareprozesse, die für den Betrieb dieser Website verwendet werden, erhalten während ihres normalen Betriebs bestimmte personenbezogene Daten, deren Übermittlung durch die Verwendung von Internet-Kommunikationsprotokollen implizit ist.

Zu dieser Datenkategorie gehören die IP-Adressen oder Domain-Namen der von den Nutzern verwendeten Computer und Endgeräte, die Adressen in URI/URL-Notation (Uniform Resource Identifier/Locator) der angeforderten Ressourcen, die Uhrzeit der Anfrage, die für die Übermittlung der Anfrage an den Server verwendete Methode, die Größe der in der Antwort erhaltenen Datei, ein numerischer Code, der den Status der vom Server gegebenen Antwort angibt (Erfolg, Fehler usw.), sowie andere Parameter, die sich auf das Betriebssystem und die IT-Umgebung des Nutzers beziehen.

Diese für die Nutzung der Webdienste erforderlichen Daten werden auch verarbeitet, um:

statistische Informationen über die Nutzung der Dienste zu erhalten (meistbesuchte Seiten, Anzahl der Besucher pro Zeitraum oder Tag, geografische Herkunftsgebiete usw.);
um das korrekte Funktionieren der angebotenen Dienste zu überprüfen.
Die Browsing-Daten werden nicht länger als sieben Tage aufbewahrt (außer für den Fall, dass eine Justizbehörde Straftaten feststellen muss).

Vom Nutzer übermittelte Daten

Die fakultative, ausdrückliche und freiwillige Übermittlung von Nachrichten an die Kontaktadressen des Bürgen, private Nachrichten, die von den Nutzern an institutionelle Profile/Seiten in sozialen Netzwerken gesendet werden (sofern diese Option vorgesehen ist), sowie die Zusammenstellung und Weiterleitung von Formularen auf der Website der Behörde beinhalten die Erfassung der für die Antwort erforderlichen Kontaktdaten des Absenders sowie aller in der Mitteilung enthaltenen personenbezogenen Daten.

Spezifische Informationen werden auf den Seiten der Website des Bürgen veröffentlicht, die für die Erbringung bestimmter Dienstleistungen eingerichtet wurden.

Cookies und andere Tracking-Systeme

Es werden keine Cookies oder andere Tracking-Methoden verwendet, um Nutzerprofile zu erstellen.

Stattdessen werden Sitzungscookies (nicht dauerhafte Cookies) in einer Weise verwendet, die sich streng auf das beschränkt, was für eine sichere und effiziente Navigation auf der Website erforderlich ist. Die Speicherung von Sitzungscookies in Terminals oder Browsern unterliegt der Kontrolle des Nutzers, während auf Servern am Ende von HTTP-Sitzungen die Informationen über Cookies in den Dienstprotokollen gespeichert bleiben, mit einer Aufbewahrungsfrist von höchstens sieben Tagen wie bei anderen Navigationsdaten.

EMPFÄNGER DER DATEN

Die Empfänger der Daten, die nach dem Besuch der oben genannten Websites erhoben werden, sind die folgenden Einrichtungen, die vom Garantiegeber als für die Verarbeitung Verantwortliche gemäß Artikel 28 der Verordnung benannt wurden.

Die gesammelten personenbezogenen Daten werden auch von den Mitarbeitern der Garantin verarbeitet, die auf der Grundlage spezifischer Anweisungen bezüglich der Zwecke und Modalitäten der Verarbeitung selbst handeln.

RECHTE DER BETROFFENEN PERSONEN

Betroffene Personen haben das Recht, in den genannten Fällen von der Garantin Auskunft über ihre personenbezogenen Daten zu erhalten und deren Berichtigung zu verlangen oder die sie betreffende Verarbeitung zu widerrufen oder einzuschränken oder der Verarbeitung zu widersprechen (Artikel 15 ff. der Verordnung). Der spezifische Antrag an das Amt erfolgt durch Kontaktaufnahme mit dem Datenschutzbeauftragten der Garantin (Data Protection Officer – Datenschutzbeauftragter, Piazza Venezia, 11, IT-00187, Rom, E-Mail: rpd@gpdp .it) .

RECHT AUF BESCHWERDE

Betroffene Personen, die der Ansicht sind, dass die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten über diese Website gegen die Bestimmungen der Verordnung verstößt, haben das Recht, gemäß Artikel 77 der Verordnung eine Beschwerde beim Bürgen einzureichen oder sich an die zuständigen Justizbehörden zu wenden (Artikel 79 der Verordnung).